www.nystorev.com.v3

My life with Windows 8 - Kommentare

Board RSS API Hilfe Kontakt
Chester
Chester User (VIP)
4. Dez 2012, 10:48 Uhr
Habe auch schon meine Erfahrungen mit Windows 8 gemacht, allerdings sind diese noch negativer als hier im Blog aufgezeigt ausgefallen, und haben mich auch innerhalb von Minuten wieder zu Windows 7 gebracht.

Ist man in einer App, muss man andauernd die Charm Bar öffnen, um die Uhrzeit zu sehen. Wer dafür verantwortlich ist ... Achja, mit Strg+C kann man das auch öffnen. Noch eine Tastenkombination ...

Mit der Tastatur kann man jetzt nicht mehr kopieren? :D

 
snoopy26 User
4. Dez 2012, 11:09 Uhr
Metro-Programme ("Apps") lassen sich einfacher schließen: Maus an oberen Rand, linke Maustaste halten, eine Hand erscheint, damit in die rechte untere Ecke und geschlossen ist die "app".

BlueToxic
BlueToxic User
4. Dez 2012, 11:31 Uhr
snoopy26 schrieb:
Metro-Programme ("Apps") lassen sich einfacher schließen: Maus an oberen Rand, linke Maustaste halten, eine Hand erscheint, damit in die rechte untere Ecke und geschlossen ist die "app".


"einfacher"? muahah rofl

 
XdaywalkerX User
4. Dez 2012, 11:53 Uhr
Der zweite Beitrag ist ein wunderbares Beispiel für unsinnig lange Mauswege.

Auch der Blog spiegelt das sehr gut wieder. Windows 8 ist kein sinnvolles Desktop System und hat einige Kinderkrankheiten. Geschwindikeit ist nicht alles - und ob mein System nur 10 oder 20 Sekunden zum booten braucht ist mir relativ latte.

Windows 8 ist ein Tablettsystem - alles was jenseits von Metro passiert wurde wahrscheinlich nur implementiert, um neue Nutzer nicht gänzlich zu verscheuchen. Und in der kommenden Version wird man davon sicher nichts mehr zu sehen bekommen.

Die Musikwiedergabe nervt, dieses ständige Aufzwingen von irgendwelchen ach so tollen Features, Apps oder was auch immer. Unter Windows 7 bin ich zehn mal schneller unterwegs. Ganz banale Sachen wie die Ansicht der Systemsteuerung kann man nicht dauerhaft ändern - immer wieder muss man die Ansicht neu einstellen (Kleine Symbole). Anwendungen werden doppelt gestartet bzw. sind nicht Oberflächen übergreifend verfügbar (Metro Apps werden separat behandelt, ebenso darunter gestartet Anwendungen).

Für mich das schlechteste Windows bisher.


Riddler84
Riddler84 User
4. Dez 2012, 12:21 Uhr
Danke für diesen Blog. Hat mich in meinem Glauben bestärkt, dass ich lieber auf Windows 9 warte, wo sie sich dann hoffentlich wieder besinnen und ein vernünftiges Windows für Desktop PC's machen.
Nicht so nen Desktop / Tablet Hybrid Quatsch..

 
snoopy26 User
4. Dez 2012, 12:24 Uhr
BlueToxic schrieb:
"einfacher"? muahah rofl


"einfacher" ist relativ, in diesem Fall relativ zu "Alt+F4" und "Maus-nach-links-oben+Rechtsklick+beenden". ob es einfacher ist als ersteres kann man diskutieren, einfacher als zweiteres ist es ,ganz objektiv betrachtet, definitiv.

Meine Meinung zu Win8 kurzgefasst: gute Ideen, gute Ansätze. Das die Umgebung stehen muss bevor jemand dafür entwickeln kann ist logisch. Bin gespannt wie sich das in Zukunft weiter entwickelt. Ich finde die Metro-Oberfläche (warum heißt das nicht mehr so?) genial. insgesamt wurde allerdings, wie im Artikel beschrieben, vieles verschlimmbessert, das nervt.

GreenIce
GreenIce User
4. Dez 2012, 13:03 Uhr
Naja. Mit gewissen Tools (z.B. Start8) lässt sich aus Windows 8 schon was machen. Die ganzen nervigen Dinge, wie die Ecken oder das Modern UI sind dann komplett weg und man kann wieder normal und produktiver arbeiten. Natürlich die Frage ob man sich den Aufwand machen will, aber ich finde, dass es um einiges schneller ist als mein "altes" Windows 7 und ich musste eh mal wieder formatieren..
XdaywalkerX schrieb:
[...]Ganz banale Sachen wie die Ansicht der Systemsteuerung kann man nicht dauerhaft ändern - immer wieder muss man die Ansicht neu einstellen (Kleine Symbole). [...]

Das Problem hab ich nicht mehr. Hab über die Registery alle Ordnertypen ausgeschaltet und seit dem klappt auch das ohne Problem (hab ich bei Win7 auch gemacht).

RitterSport
RitterSport User
4. Dez 2012, 14:40 Uhr
Ich habe mir Windows 8 ausführlich angesehen und muss den Eindruck dieses Blogs bestätigen. Das gesamte System macht mir deutlich, wie einfach es per Fingerdruck zu bedienen wäre, per Maus ist es aber einfach nur umständlich.

Schon unter Windows 7 habe ich für jedes Spiel, dass mir einen Launcher (d.h. unnötigen Klick) vorschiebt Skripte geschrieben, die den besagten Klick unbemerkt und automatisch ausführen. Jetzt soll ich für die Uhr, oder sonstige Grundfunktionen meine Hand bewegen? PCs sind dafür da mir Arbeit abzunehmen, damit ich effektiv arbeiten kann, nicht umgekehrt.

Weiterhin ist die Metro Oberfläche für Iconliebhaber wie mich nicht zu ertragen
SuckMyPic.png (OT: ja die sind legal erworben, ich sammle Unterhaltungssoftware), da ich lieber alles auf einmal sehen möchte. Das Metro Interface zwingt mich erneut zum herumscrollen.

Letzter und für mich größter Minuspunkt: Da ich eine SSD benutze läuft Windows 7 genauso schnell wie Windows 8.

Es gibt keinerlei Grund (außer für Masochisten) sich dieses Bedienkonzept an einem Desktop-PC oder Laptop anzutun!

 
Sleeper1982 User
4. Dez 2012, 14:56 Uhr
Ich habe mittlerweile auch Windows 8 auf 2 Pc in Betrieb und komme damit mittlerweile ganz gut zurecht.
Allerdings muss ich auch sagen das Laien mit Windows 8 um einiges besser zurecht kommen als mit Windows 7 bzw Vista.
Z.B. hatte meine Mutter ( 66 Jahre jung und null Ahnung von Technik) bisher einen Pc mit Vista mit dem sie eigentlich nicht wirklich gut zurecht kam (benutzt sie eigentlich auch nur 2-3 mal im Monat). Jetzt hat sie sich ein Asus S200 mit Windows 8 und Touchscreen geholt und die Bedienung fällt ihr um einiges leichter. Was wohl am ehesten daran liegt das sie jetzt meist die Maus nicht mehr braucht sondern alles über Touch geht.

1 mal bearbeitet, zuletzt 4. Dez 2012, 14:57 Uhr

diabLo-Designz
diabLo-Designz User
4. Dez 2012, 14:57 Uhr
An die bisschen längeren Mauswege gewöhnt man sich oder findet alternativen womit man schneller ist...rechtsklick auf die Metro "Taste" z.b. ...

Ich mag Windows 8, bin gerade wegen einem Custom Chatpad Treiber für das Xbox360 Pad unter Win7 unterwegs und vermisse vieles das ich seit der Dev Beta lieben gelernt habe an Win8...muss nicht jedem gefallen und ich kann das auch absolut verstehen...wenn man aber "lernt" Metro als alternatives Startsystem zu nutzen geht das ohne Probleme...die ganzen Apps wie der Music/Video Player, Foto App usw braucht man doch gar nicht zu nutzen...ist halt wie bei allen anderen Windows Versionen, muss man halt das bessere einstellen...Video/Music halt VLC/Aimp und Co. ...und für Bilder kann man die altbekannte Ansicht einstellen...

RitterSport schrieb:

Schon unter Windows 7 habe ich für jedes Spiel, dass mir einen Launcher (d.h. unnötigen Klick) vorschiebt Skripte geschrieben, die den besagten Klick unbemerkt und automatisch ausführen. Jetzt soll ich für die Uhr, oder sonstige Grundfunktionen meine Hand bewegen? PCs sind dafür da mir Arbeit abzunehmen, damit ich effektiv arbeiten kann, nicht umgekehrt.

Weiterhin ist die Metro Oberfläche für Iconliebhaber wie mich nicht zu ertragen
SuckMyPic.png (OT: ja die sind legal erworben, ich sammle Unterhaltungssoftware), da ich lieber alles auf einmal sehen möchte. Das Metro Interface zwingt mich erneut zum herumscrollen.

Es gibt keinerlei Grund (außer für Masochisten) sich dieses Bedienkonzept an einem Desktop-PC oder Laptop anzutun!


Bist du echt nur in Metro unterwegs? Ich sehe Metro am tag vielleicht 1-2 Minuten, etwas länger wenn ich wirklich mal in einer App bin wie z.b. die Nachrichten App oder so...aber sonst sieht man doch immer den Desktop?

Komme ich zum nächsten Absatz...was ist dein Problem? Auf dem Bild sieht man doch das du vorher den Desktop als "Launcher" benutzt hast...warum machst du das nicht auch unter Windows 8? Metro ist kein Desktop sondern ein Startmenü in Vollbild, wenn du das verwechselst ist das nicht die Schuld von MS...

Und Masochist...naja...nur für Leute die sich nicht umgewöhnen können/wollen...viele Leute lieben auch die Ribbons in MS Office, ausser die sogenannten Office Profis die ihr Programm nicht verstehen sondern einfach die Arbeitswege eingeprägt haben...

RitterSport
RitterSport User
4. Dez 2012, 14:57 Uhr
Genau das ist es, per Touchscreen ist Windows 7 sicher ein super Konzept. Aber eben nicht für die Standartanwendungen wie: Schreiben, (va. auch) Programmieren, Bild- und Videobearbeitung, etc.

EDiT: Ich habe nur meine Meinung wiedergegeben.
1 mal bearbeitet, zuletzt 4. Dez 2012, 15:09 Uhr

xorq
xorq User
4. Dez 2012, 15:12 Uhr
Schöner Blogeintrag :-)
Endlich mal jemand, der Win8 negativ beschreibt und nicht gleich als Troll beschimpft wird. Hab Win8 in ner VM testen/rumspielen können. Man fühlt sich bei der Bedienung mit Maus und Tastatur wie n körperlich Eingeschränkter... Das Konzept ist halt touchy Touch zu etablieren und diesen Windows-Tisch/Phone zu pushen. Wieder mal ne Fehlentscheidung von M$, wobei ich doch bei 7 so n gutes Gefühl hatte, dass sie doch was auch Win ME und anderen Fehlentwicklungen gelernt hätten.
Auch das ganze Ribbon? Menu-Dings is elendig zu bedienen, hoffe sie rudern da zurück, spätestens wenn die Unternehmen keine Lizenzen kaufen werden :P

my 2ct, mit Linux wäre das nicht passiert... ähm wait wut?
*schaut Ubuntus Unity (neue tolle Desktop UI) an* :-(

bad-eye
bad-eye User
4. Dez 2012, 16:01 Uhr
mit alt + f4 werden die apps nicht geschloßen und laufen im hintergrund noch weiter ;) (siehe taskmanager) wenn man die app schließen will einfach mit dem mauszeiger am oberen bildschrimrand gehen links gedrückt halten und das fenster nach unten ziehen bis es weg ist dann verschwindet die app auch aus dem taskmanager und ist richtig geschloßen.
ich hab mir widows 8 auch gekauft nachdem ich schon aus dem inet die msdn version hatte.
ich bin voll zufrieden damit, was nur komisch ist das ich manchmal die meldung bekomme windows sei nicht aktiviert und dann muss ich neustarten :/

 
nobody123 User
4. Dez 2012, 16:36 Uhr
Ich hab mir vor kurzem eine ssd für mein Notebook gegönnt, da ich eh Dual Boot fahre und hauptsählich in Linux arbeite, gab ich windows 8 eine chance... Nach 2 Stunden geduldigen Metro Klick- und Suchorgien, wars das allerdings für mich und ich hab mir Classic Shell installiert. Jetzt bootet das System sofort auf den gewohnten Desktop und man erkennt kaum noch einen Unterschied zwischen Win7 und Win8. Dafür kommt man dennoch in den Genuss von, meiner Ansicht nach ,sinnvollen Veränderungen wie z.b. dem genialen Taskmanager und dem neuen Kopierdialog.

McHusky
McHusky User
4. Dez 2012, 16:45 Uhr
Und ich hab mir noch kein gekauftes Windows 7 gegönnt, weil ja eh die Nummer 8 naht. Aber so wie sich die Eindrücke hier anhören, bleib ich doch besser bei Vista und warte auf 9 :D

RitterSport
RitterSport User
4. Dez 2012, 16:46 Uhr
Den Taskmanager gibt es unter Win7 auch (Stichwort: "Process Explorer 15.23)
Den Kopierdialog sogar noch besser (Stichwort: "TeraCopy 2.27")

Kein Grund dafür das System zu wechseln ;)
Aber es stimmt schon, mit Classic Shell ist es fast das selbe..

 
nobody123 User
4. Dez 2012, 16:55 Uhr
RitterSport schrieb:
Den Taskmanager gibt es unter Win7 auch (Stichwort: "Process Explorer 15.23)
Den Kopierdialog sogar noch besser (Stichwort: "TeraCopy 2.27")

Kein Grund dafür das System zu wechseln ;)
Aber es stimmt schon, mit Classic Shell ist es fast das selbe..


Die Programme sind mir bekannt. Aber nativ ist mir immer lieber als mein System mit allen möglichen Addons zuzumüllen.

ZTee
ZTee User
4. Dez 2012, 16:58 Uhr
GreenIce schrieb:
Naja. Mit gewissen Tools (z.B. Start8) lässt sich aus Windows 8 schon was machen. Die ganzen nervigen Dinge, wie die Ecken oder das Modern UI sind dann komplett weg und man kann wieder normal und produktiver arbeiten. Natürlich die Frage ob man sich den Aufwand machen will, aber ich finde, dass es um einiges schneller ist als mein "altes" Windows 7 und ich musste eh mal wieder formatieren..

Das Problem hab ich nicht mehr. Hab über die Registery alle Ordnertypen ausgeschaltet und seit dem klappt auch das ohne Problem (hab ich bei Win7 auch gemacht).


Man kauft sich doch kein neues OS um die Features, die es auszeichnen zu deaktivieren. Ich bleib' auch bei Windows 7, kann mich mit der Metro-Oberfläche und den Links/Rechts Startmenüs nicht anfreundem. Überhaupt nicht. Ich habe 10 Minuten gebraucht um die alte Systemsteuerung zu finden... und hab es schon wieder vergessen.
1 mal bearbeitet, zuletzt 4. Dez 2012, 16:58 Uhr

Chrissik
Chrissik All hail Samaritan!
4. Dez 2012, 18:28 Uhr
Chester schrieb:
Mit der Tastatur kann man jetzt nicht mehr kopieren? :D
Oh, muss natürlich Windows-Taste heißen. Guttenbergen geht nach wie vor :D
snoopy26 schrieb:
Weiterhin ist die Metro Oberfläche für Iconliebhaber wie mich nicht zu ertragen
Igittigitt!
nobody123 schrieb:
Die Programme sind mir bekannt. Aber nativ ist mir immer lieber als mein System mit allen möglichen Addons zuzumüllen.
Dachte ich mir auch, aber kommt man wohl nicht drum rum :(

Vielleicht noch ein paar Worte von mir: Der Blog ist tatsächlich recht negativ geschrieben. Soooooo schlimm ist Win8 nicht, besser als Vista alle mal (da ging ja nun gar nichts...). Nur war ich maßlos von Microsoft enttäuscht, nachdem sie mit Office 2010 und WIndows 7 sehr gute Produkte hatten. Und auch das Konzept war ja ganz gut.

Inzwischen habe ich die "Windows 8 Pro with Media Center" Version. Und das ist richtig lächerlich. Zum einen wird dem Nutzer nie erklärt, dass man jetzt eine neue Windows Version und damit einen neuen Key hat. Weiß man das also nicht und löscht die Email oder so, hat man den Ärger. Zum anderen ist dieses "Feature" ja lächerlicher als hastenichtgesehen. Man erhält einfach nur das aus Vista/7 bekannte Media Center. Aber das ist nicht mal an Windows 8 angepasst oÄ, läuft also noch vom Desktop und unterstützt auch sonst keines der Windows 8 Features. Und dafür soll man 30€ bezahlen?!?!?!?

kurdos
kurdos User
4. Dez 2012, 20:49 Uhr
Ich hab mir Win8 auch nur geholt weil es mit der Gutschein Aktion nur 15 Euro gekostet hat. Anfangs hatte ich auch meine Schwierigkeiten und dieses MetroUI gefällt mir überhaupt nicht, daher hab ich ein wenig modifiziert:
Classic Start Menu installiert und sieht jetzt alles wie Win7 aus ;) und muss sagen mein PC (schon 2 Jahre alt) läuft unter win8 aufjedenfall besser als auf win7....

Des Weiteren finde ich die linke Statusleiste mit den Offenen Anwenungen garnicht mal so schlecht, zwar kann man auch mit ALT+Tab schnell zwischen den Anwendungen wechseln, aber die Statusleiste ist auch nicht verkehrt...

Ich lasse win8 aufjedenfall noch auf dem PC - vermisse win7 garnicht, im Grunde hab ich nur ein Update gemacht und sonst ist bei mir alles beim selben geblieben - dank Classic Start Menü
1 mal bearbeitet, zuletzt 4. Dez 2012, 20:51 Uhr

01
02
03

Kommentare
Seite: von 3

© 2004-2018 by www.nystorev.comease. Alle Rechte vorbehalten.
Version: 3.4-e7f665f0d9a7ead2defc1e4407a9047204964e93 [20181123-284]
Besucher online: 537
Mitglieder online: 60
P2P-Releases
Entertainment
Nach Oben
SitemapNanu Ki Jaanu (2018) | Empire (107) | 一千零一夜